Übernahmeangebot für EMC’s Documentum

Der Mitbewerber OptenText hat am 12.09.2016 ein erstes Übernahmeangebot für Dell EMC’s Enterprise Content Division (ECD), inklusive Documentum abgegeben.
Die Zukunft von Documentum ist also weiterhin ungewiss. Als vor gut einem Jahr die Übernahme von EMC durch Dell bekannt wurde, zeigten sich von vielen Seiten die Kritiker: Zwei alterne Riesen fliehen von der Börse und den bohrenden Fragen der Analysten. Nachdem nach der Übernahme schnell klar war, dass Dell kein großes Interesse an Documentum hat, werden nun die Anzeichen immer deutlicher, dass sich Dell von einigen Division trennen wird.
Der Schritt scheint für Dell nur der einem Ziel zu folgen: Server, Speicher und Virtualisierung stehen im Vordergrund. Doch woher die Daten kommen, schneit Dell keine Bedeutung zukommen zu lassen. Mit Documentum als ECM System verliert Dell einen Datenzulieferer und begiebt sich immer weiter in eine Abhängigkeit der Content Lieferanten. Den Ansatz einer einheitlichen Lösung vom Content Lieferanten bis zum Content Archiv hat Dell komplett verzeichtet.
Da Cloud Lösungen immer mehr genutzt werden und können die Lieferanten für Inhalte bald völlig frei Ihre Inhalte sichern – ohne auf EMC’s Captiva und Dell’s Servern gespeichert zu werden.

OpenText Signs Definitive Agreement to Acquire Dell EMC’s Enterprise Content Division, including Documentum

13. September 2016Permalink